Fachtag – boat people projekt

Künstlerischer Abschluss – boat people projekt

NO LONGER ANONYMOUS von Nora Amin (Uraufführung in arabisch / deutsch)

Die ägyptische Autorin Nora Amin hat eigens für unsere Tagung einen Text geschrieben, der beschreibt, wie sich Migration auf den Körper auswirkt.

“Ich möchte eure Blicke befreien. Eure Augen säubern von der Sicht, die aus der Vergangenheit rührt. Alles abwaschen. Damit wieder klare Sicht herrscht.”

Performt wird der Text von der Schauspielerin Roula Thoubian. Sie ist Absolventin der Higher School of Dramatic Arts in Damaskus und lebt seit einigen Jahren mit ihrer Familie in Hannover. Sie arbeitet für das Schauspielhaus Hannover und das Freie Theater boat people projekt aus Göttingen.

Nina de la Chevallerie (Konzept) ist Mitbegründerin des Freien Theaters boat people projekt aus Göttingen. Sie führt Regie und ist als Produzentin tätig. Zudem hat sie zur Zeit unter dem Dach des Landesverband Freier Theater Niedersachsen eine Netzwerk- und Beratungsstelle für geflüchtete Bühnenkünstler*innen inne.

Nora Amin unterrichtet zur Zeit als Gastprofessorin an der TU Berlin Tanz und Theater. In Ägypten hat sie als Regisseurin, Choreographin und Autorin gearbeitet. Hier ist sie vor allem durch ihren auch auf Deutsch erschienen Essay WEIBLICHKEIT IM AUFBRUCH bekannt geworden.

Hier geht es weiter zu: Veranstaltungsbilder

Für alle Fragen des gleichberechtigten Zusammenlebens in Niedersachsen.

Telefonische Beratung:

Telefonsymbol08 00 - 14 24 345
(kostenfrei)

Aktuelles