Dreifach benachteiligt?

So heißt und fragt zugleich die neue und sehr empfehlenswerte OECD-Studie von Thomas Liebig und Kristian Rose Tronstad.

Nach der Lektüre der Studie lautet die klare Antwort: Ja, dreifach benachteiligt sind geflüchtete Frauen auch in Deutschland!

Und das macht nachhaltige und geschlechtergerechte Teilhabe sicherlich nicht einfach. Aber natürlich werden nicht nur Problemlagen genannt, sondern auch Handlungsoptionen benannt, um diesen Mehrfach-Benachteiligungen entgegenzuwirken.

Die Studie finden Sie hier. Oder hier direkt als PDF zum Download.

Weitere Studien im Kontext Gender und Migration? Finden Sie hier.

Für alle Fragen des gleichberechtigten Zusammenlebens in Niedersachsen.

Netzwerk MitGeN

Aktuelles