Geschlechtergleichstellung in unserer Migrationsgesellschaft gestalten!

In Oldenburg erarbeiteten wir gestern im Werkstattgespräch mit über 40 Multiplikator_innen aus den Arbeitsbereichen Gleichstellung, Migration, Teilhabe und Bildung der Region Nordwest-Niedersachsen Visionen und Strategien einer gelingenden Teilhabegesellschaft.

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit Begrüßungsworten von Wiebke Oncken, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Oldenburg.

Projektvorstellungen und Workshops u.a. von:

  • Olaf Jantz, mannigfaltig e.V.
  • Marianne Hamm, Aidshilfe Oldenburg Queer Refugee Café
  • Johanna Ullmann, Universität Osnabrück, Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS)
  • Dr. Ulrike Lingen-Ali, Uni Oldenburg

Wir danken allen Teilnehmer_innen für den aktivierenden Austausch und allen Referent_innen für vielfältige Perspektiven auf ein gemeinsames Ziel.

Aus den gemeinsam erarbeiteten Erkenntnissen und Ergebnissen der Veranstaltung heraus werden wir eine Dokumentation erstellen, die Sie demnächst hier finden werden.

Wie geht es weiter? Für 2019 wird eine Workshop-Reihe in der Region Nordwest-Niedersachsen entwickelt, die sich dem Themen- und Arbeitsfeld Gleichstellung, Gender- und Kultursensibilität, Migration und Teilhabe fach- und bedarfsgerecht widmen wird.

Eine Kooperationsveranstaltung von:
Amt für Zuwanderung und Integration der Stadt Oldenburg und G mit Niedersachsen (VNB e.V.)

Für alle Fragen des gleichberechtigten Zusammenlebens in Niedersachsen.

Telefonische Beratung:

Telefonsymbol08 00 - 14 24 345
(kostenfrei)

Aktuelles