Neue Broschüre mit Richtigstellungen zu Genderkritik und Antifeminismus

Einzustehen für eine Vielfalt von Lebens- und Beziehungsentwürfen, für die Berücksichtigung von Genderkategorien, für ein diskriminierungsfreies Miteinander, für gleichwertige Partizipationsmöglichkeiten aller Menschen, egal wie lange sie schon in Deutschland leben, geht viel zu oft einher mit harscher Gegenkritik, die inzwischen alltäglich daherkommen mag, aber nie “alltäglich” sein sollte.

Griffige Argumente gegen teils übergriffigen Gegenwind gibt es in dieser Broschüre. Die Broschüre, herausgegeben von der Heinrich-Böll-Stiftung und der Rosa-Luxemburg-Stiftung, gibt es hier zu beziehen.

Richtigstellungen zu Antifeminismus und Genderkritik

Richtigstellungen zu Antifeminismus und Genderkritik

Für Ihre haupt- oder ehrenamtliche Arbeit im Migrations-, Gleichstellungs- und Partizipationskontext suchen sie Arbeitsmaterialien, Informationsübersichten, Ratgeber oder Bildungsangebote? Wir beraten Sie dazu gerne. Kontaktieren Sie uns! Oder schauen Sie hier.