1. Empowerment geflüchteter Frauen in Deutschland

    Empowerment geflüchteter Frauen in Deutschland

    Die neue Broschüre “Empowerment – Geflüchtete Frauen in Deutschland stärken”, gefördert u.a. vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, zeigt mit Methodenbeschreibungen und Projektbeispielen auf, wie das Empowerment geflüchteter Frauen...

    WEITER >>

  2. “your Health – your Rights”

    “your Health – your Rights”

    Integratives Gesundheitsprojekt für Migrantenfamilien in Niedersachsen: „your Health – your Rights“ “Migrierten und geflüchteten Menschen fällt es nicht leicht, sich in unserem Gesundheits- und Hilfesystem zurecht zu finden. Einen Flyer...

    WEITER >>

  3. Dreifach benachteiligt?

    Dreifach benachteiligt?

    So heißt und fragt zugleich die neue und sehr empfehlenswerte OECD-Studie von Thomas Liebig und Kristian Rose Tronstad. Nach der Lektüre der Studie lautet die klare Antwort: Ja, dreifach benachteiligt...

    WEITER >>

  4. Beratungsstellen für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte

    Beratungsstellen für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte

    Der aktualisierte Migrationsberatungsatlas (08/18) ist da. Herausgegeben vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, gibt die Zusammenstellung einen landesweiten Überblick über überregionale und regionale Beratungsstellen für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte....

    WEITER >>

  5. Neues Papier

    Neues Papier

    Welche Anforderungen an eine geschlechtersensible Asyl- und Integrationspolitik gibt es? Welche spezifischen Bedarfe geflüchteter Frauen müssen Berücksichtigung finden? Dazu hat die Friedrich-Ebert-Stiftung ein neues Papier veröffentlicht. Hier finden Sie das Papier direkt...

    WEITER >>

Für alle Fragen des gleichberechtigten Zusammenlebens in Niedersachsen.

Telefonische Beratung:

Telefonsymbol08 00 - 14 24 345
(kostenfrei)

Aktuelles